432 Hz Musik – Wirkung

Die Wirkung von Musikstücken mit 432-Hertz-Grundstimmung auf den physischen und den energetischen Körper des Menschen ist umstritten.
Es wird zum Beispiel behauptet, daß Töne, die auf dem Kammerton 432 Hz basieren, sehr harmonisch auf den Körper wirken, dass 432 Hz Musik unterstützen die Synchronisation der Gehirnhälften und den gesunden Zellstoffwechsel fördert.

Musik in 432 Hz soll eine fühlbar entspannende und heilsame Wirkung auf den Menschen, haben, das Herz öffnen und mit Himmel und Erde verbinden.

Manchen gilt die Frequenz sogar als „göttlich“.

Keine Beweise für heilende Wirkung

Beweise sind jedoch nicht vorhanden, es gibt keine wissenschaftliche Forschung zu dem Thema.

432 Hz Musik ist in der Regel oft als „Meditationsmusik“ konzipiert. Die Wirkung beruht hier nicht auf dem Tuning, sondern auf dem Kompositionskonzept der Musik. Heavy Metal Musik auf 432 Hz – beruhigt dann vielleicht nicht so sehr. In der Rockmusik wurde immer gerne mal etwas tiefer gestimmt, weil dadurch der Sound „wuchtiger“, „erdiger“ werden soll. Aber entspannt die Musik dadurch?

Die Frequenz 432 Hz hat eine ganz simple Herkunft, einen ganz natürlichen Bezug. Kein Pythagoras, keine Chladni ist der Schöpfer der Frequenz, sondern die Frequenz existiert ganz einfach durch die Naturton/Obertonreihe, die mit einem Hertz beginnt.

In der physikalisch-mathematischen Betrachtung erschließt sich die natürliche Bedeutung von 432 Hz.

Aber dadurch entsteht noch lange keine Heilwirkung.

Die Wirkung von 432 Hz Musik kommt vielmehr durch eine Kombination von Faktoren zustande. Dazu gehört natürlich die Frequenz selber, dazu gehört das Design der Intervalle (gleichschwebend bis hin zur reinen Stimmung), und es gehört dazu die Intention des Musikers, der seine Schwingung in sein Werk hineinkomponiert.

Und überhaupt:

Was ist 432 Hz Musik?


Musik findet meistens in Tonarten, in Skalen statt.
Hier sehen Sie eine Zusammenstellung, welche Tonarten 432 Hz Bezug haben.

C-Dur gehört nicht dazu. Aber, was Sie nicht sehen, ist, dass C-Dur die Basis dieser 432 Hz Tonarten ist.

432 Hz Musik wirkt deswegen, weil sie einem Naturgesetz entstammt.
Und wer einen Bezug zur Natur hat, wer einen nachhaltigen Kontakt zur Natur sucht, wer sich auf eine Einheit des Energiekörpers mit der Natur einlässt, der spürt die Wirkung.

Es entsteht eine Resonanz, ein interaktives Feld mit der Zustimmung des Hörenden.

Heilung ist immer Entwicklung

Heilung kommt zustande durch die Entwicklung des Ichs. Es ist das Lernen, das Wachsen des Unterscheidungsvermögens, der Institution, des Hörens auf den natürlichen Strom des Om.

Das ist der Zusammenhang des positiven Wirkung der 432 Hz Musik.
Diese Wirkung tritt nur ein, wenn beide Seiten zusammenwirken, wenn aus Sender und Empfänger ein Resonanzfeld der Einheit entsteht.